Word DDE reaktivieren - Kreutzer Software

Direkt zum Seiteninhalt

Word DDE reaktivieren

Anleitungen
 
ADV170021 | Microsoft Office-Update

Microsoft liefert seit 12.12.17 Office-Updates aus, die ohne Benutzer-Hinweis die gesamte DDE-Funktionalität von Word abschalten!

Danach ist die IPRO Kontaktverwaltung nicht mehr in der Lage, Daten für neue Dokumente an Word zu übergeben.


Um die DDE-Funktionalität wieder zu aktivieren, muss aber lediglich der nachfolgende Regitry-Schlüssel ergänzt werden:
(die relevante <version#> ist i.d.R. die höchste vorhanden Nummer, falls mehrere existieren)
 
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\<version#>\Word\Security\AllowDDE = 1

Bsp. Office 365: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Word\Security\AllowDDE
 
Sie müssen den Schlüssel "AllowDDE" (Typ: DWORD) auf jedem PC erstellen und danach den Wert auf 1 setzen.

Da der Wert in HKEY_CURRENT_USER steht, muss er auch pro User (auch auf dem Terminalserver) eingetragen werden.

Bei mehreren Terminal-Server-Benutzers empfehlen wir, den Key bei einem Benutzer zu ändern, danach zu exportieren und anschließend bei allen anderen Benutzern wieder zu importieren.

Sie können mit dem Editor eine .REG-Datei (z.B. DDEon.reg) mit folgendem Inhalt erzeugen
(bitte alle 4 Zeilen zwischen den Strichen - ggf. die Office-Versions-Nr. entsprechend ändern)
und dann bei jedem Benutzer importieren (Doppelklick auf die REG-Datei im Explorer genügt):
---------------------------------------------
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Word\Security]
"AllowDDE"=dword:00000001
---------------------------------------------

© Kreutzer Software ◊ Carl-Diem-Str. 29 ◊ D-90513 Zirndorf
ℳ: kontakt֍kreutzer-software.de ͳᴇʟ: +49 911 242 730 40
Zurück zum Seiteninhalt