Auftragsbearbeitung - Kreutzer Software

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auftragsbearbeitung

Auftragsübersicht





Auftragskopf


Der Auftragskopf enthält alle Daten, die für den Gesamtauftrag gelten, wie z.B. Zahlungsziel brutto, Zahlungsziel bei Skonto mit Skonto-Prozenten, Rabatt, abweichende Rechnungsanschrift und Lieferanschrift, Lieferbedingungen, Bestelltext, usw.
Diese Daten werden aus dem Kundenstamm übernommen, allerdings mit der Möglichkeit der auftragsbezogenen Korrektur. Nach der Erfassung des Auftragskopfes können die Positionsdaten eingegeben werden.




Auftragspositionen


Die Erfassung beginnt mit der Eingabe der Artikelnummer oder der Auswahl derselben aus der Suchliste. Die Eingabe einer Kunden-Artikel-Nr. ist ebenfalls möglich.

Nach der Eingabe der Auftragsmenge unter Berücksichtigung evtl. Verpackungseinheiten und der Lieferwoche wird vom Programm automatisch die Verfügbarkeit überprüft. Sollte für die gewählte Lieferwoche der frei disponierbare Bestand kleiner als die Auftragsmenge sein, wird für den Benutzer ein entsprechender Hinweis am Bildschirm ausgegeben. Über eine spezielle Funktion besteht nun die Möglichkeit, aus der Verarbeitung heraus das Zeitraster anzuzeigen, um eine andere Lieferwoche auszuwählen.
Der aktuelle Verkaufspreis wird entsprechend dem Aufbau der Preisfindung vorgeschlagen. Hier besteht ebenfalls die Möglichkeit der Übersteuerung.

Während der Auftragserfassung können gezielt Informationen aus dem Kunden- und Artikelstamm abgerufen oder bestehende Angebote oder Aufträge übernommen werden.




Weiter Funktionen


  • Kundensonderpreise

Kundenabhängig können Sonderpreisstaffeln definiert werden, die in Abhängigkeit von einer Mengenstaffel für einen bestimmtem Zeitraum Gültigkeit behalten.

  • Flexible Preisfindung

Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten zur Kundenpreisfindung mit Kunden-, Kundengruppen-, Warengruppenrabatten, Kundensonderpreisen, Preislisten mit Gültigkeitszeitraum, der Rabattsperre für einzelne Artikel ermöglichen Bearbeitung nahezu jeder Anforderung in diesem Bereich.

  • Zu- und Abschläge

Bei jeder Auftragsposition und für den gesamten Auftrag können Zu- und Abschläge berechnen. Zu- und Abschläge können prozentual, als Festbetrag oder in DM je Einheit (Stk, kg, Kolli, ...) festgelegt werden.
Verkaufen Sie beispielsweise Edelmetalle, hinterlegen Sie bei dieser Warengruppe den Legierungszuschlag in DM je Nettogewicht.

  • Auftragsabwicklung

Bei der Auftragsabwicklung wird entschieden, ob für einen Auftrag neben der Rechnung noch eine Auftragsbestätigung und/oder ein Lieferschein gedruckt werden soll.

  • Auftragsbestätigungen

Für einen bestehenden Auftrag wird die Auftragsbestätigung in der kundenspezifischen Anzahl gedruckt, wenn der Kunde diese erhalten soll. Eine Druckwiederholung ist solange möglich, bis der Auftrag gelöscht wird.

  • Lieferung/Teillieferung

Die Lieferscheine können entweder einzeln oder mit dem Liefervorschlag im Stapel verarbeitet werden. Dabei ist eine Überprüfung der Artikelverfügbarkeit möglich, so dass nur Lieferungen vorgeschlagen werden, für die ein ausreichender Bestand vorhanden ist. Teillieferungen für Aufträge bzw. einzelne Positionen sind ebenfalls möglich.

  • Rechnung

Die Fakturierung kann einzeln, durch Übernahme des Liefervorschlages, oder durch Erstellung eines Fakturiervorschlages im Stapel erfolgen. Dabei prüft das Programm, ob und in welchem Umfang eine Lieferung bereits erfolgt ist. Es kann dabei festgelegt werden, ob erfolgte Teillieferungen auch als Teilrechnung fakturiert werden sollen. Anschließend wird die Rechnung gedruckt.

  • Gutschrift

Bei der Erstellung von Gutschriften kann zwischen ´Gutschrift mit Rücklieferung´ und ´Gutschrift ohne Rücklieferung´ gewählt werden. Dies gewährleistet eine jederzeit korrekte Lagerbestandsfortschreibung ohne zusätzlichen Mehraufwand durch Bestandskorrekturbuchungen.

  • Sofortlieferung

Aufträge, die sofort zur Auslieferung gelangen, können durch die Option ´Sofortlieferungen´ nach Abschluss der Erfassung mit einem einzigen Maus-Klick als Lieferschein verarbeitet und gedruckt werden. Zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt kann hierfür dann die Fakturierung erfolgen.

  • Sofortfaktura

Diese funktionelle Version der Auftragserfassung ermöglicht z.B. bei Barverkäufen eine sofortige Rechnungsstellung mit optionalem Lieferscheindruck.

  • Storno

Diese Funktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Lieferscheine, Rechnungen oder Gutschriften zu stornieren und wahlweise auch einen gesamten Auftrag rückgängig zu machen.

  • Auftragslisten und Auswertungen

Um die Übersicht bei einer Vielzahl von offenen, komplett- bzw. teilgelieferten oder -fakturierten Aufträgen zu behalten, stehen zahlreiche aussagekräftige Auftragslisten- und Bildschirmabfragen zur Verfügung.

  • Rechnungsausgangsbuch

Im Rechnungsausgangsbuch stehen die Rechnungsdaten in komprimierter Form und dienen somit als Grundlage für eine Verbuchung in der Finanzbuchhaltung oder der separaten Offenen-Posten-Verwaltung.

  • Nummernkreise

Die Nummernkreise für Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen und Gutschriften können frei und voneinander unabhängig festgelegt werden. Darüber hinaus kann auch die Art der Belegnummernvergabe vom Benutzer selbst festgelegt werden.

  • Zusatztexte/Langtexte

Im Auftragskopf und in den einzelnen Auftragspositionen ist ein Textbearbeitungsmodul integriert, das dem Anwender erlaubt, variable Bestelltexte und artikelbeschreibende Texte in beliebiger Länge einzugeben. Die Texte erscheinen dann, abhängig von der Formulargestaltung auf den Auftragsbestätigungen, Lieferscheinen, Rechnungen und Gutschriften.

  • Sammelrechnungen

Einzelrechnungen können wahlweise und ad hoc zu Sammelrechnungen zusammengefasst werden.

  • Vertreterabrechnung

Sämtliche Auswertungen für die Vertreterabgrechnung und -Statistik können mit einem Klick abgerufen werden



© Kreutzer Software ◊ Carl-Diem-Str. 29 ◊ D-90513 Zirndorf
ℳ: kontakt֍kreutzer-software.de ͳᴇʟ: +49 911 242 730 40
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü